Headergrafik Bitte bewerben Sie sich!
Kennziffer 964/982


Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning Studienmodells.
Darauf ist auch die Infrastruktur ausgerichtet. Sie erfordert IT-Lösungen auf der Basis aktueller Sicherheitsstandards ebenso wie erprobte Kommunikations- und Kollaborationsformen.

Wenn Sie in enger Zusammenarbeit mit der Hochschulleitung diese Aufgaben mitgestalten möchten, dann bewerben Sie sich auf die Stelle als

Chief Digital Officer (CDO)



Die Position des CDO ist erstmalig in E 15 TV-L unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Für die bis zum 31.12.2023 prognostizierte Umsetzung des aktuellen Strategiepapiers zur Digitalisierung der FernUniversität in Hagen kann wegen der herausgehobenen Bedeutung eine außertarifliche Bezahlung erfolgen.
Ihre Aufgaben:
  • Sie entwickeln die Digitalisierungsstrategie der FernUniversität in Abstimmung mit den betroffenen Bereichen fachlich weiter und steuern die hierfür relevanten Prozesse.
  • In diesem Kontext beraten Sie die Hochschulleitung zu strategischen Fragen und Entscheidungen im Rahmen des Digitalisierungsprozesses und berichten regelmäßig über relevante Entwicklungen und Fortschritte.
  • Die Hochschulleitung wird Sie beauftragen, Entscheidungen zu allgemeinen und richtungsweisenden Themen des Digitalisierungsprozesses entscheidungsreif vorzubereiten. Wenn die Entscheidungen durch die Hochschulleitung getroffen wurden, sind Sie für die Koordination der Umsetzung verantwortlich. IT und Medien bilden für die FernUniversität eine wichtige Systemkomponente in Lehre, Forschung und Verwaltung. Organisatorisch sind Digitalisierungsthemen in allen Bereichen verankert.
  • Sie sind somit im Rahmen Ihres Auftrags verantwortlich dafür, das Thema Digitalisierung voranzutreiben. Sie initiieren, koordinieren und begleiten IT- und hochschulstrategische Projekte - von der Erstellung der IT-Roadmaps bis hin zum Monitoring.
  • In diesem Zusammenhang agieren Sie als steuernde*r Moderator*in im Verhältnis zu den Fakultäten der Hochschule sowie des Zentrums für Medien und IT (ZMI) und der Universitätsbibliothek.

Ihr Profil:
  • Sie haben ein Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen.
  • Idealerweise konnten Sie bereits einschlägige Erfahrungen als CIO oder CDO sammeln.
  • Vorzugsweise bringen Sie Erfahrungen aus dem Hochschulbereich mit.
  • Neben der Kenntnis zu IT, Medien und Digitalisierungen sind Sie mit Organisationsentwicklung, Changemanagement und strategischen Prozessen vertraut.
  • Zudem haben Sie bereits bereichsübergreifende IT-Projekte geleitet und bringen mehrjährige Führungserfahrung sowie vertiefte Kenntnisse in den entsprechenden Projektmanagementmethoden und -tools mit.
  • Neben Ihrer Fachexpertise zeichnen Sie sich insbesondere durch Ihre hohe Beratungs- und Führungskompetenz sowie Kommunikations- und Moderationsfähigkeit aus. Sie können sowohl Ihr Verhandlungsgeschick als auch Ihre Konfliktfähigkeit gezielt einsetzen.
  • Sie haben ein gutes Verständnis über die Funktionsweise einer Hochschule sowie ihrer IT-Architektur und sind in der Lage, souverän und überzeugend zwischen verschiedenen Fachlichkeiten zu vermitteln. Auch besitzen Sie die Fähigkeit, IT-Sachverhalte in eine für Anwender*innen verständliche Sprache zu übertragen.
  • Sie arbeiten zudem gerne selbstständig, strukturiert, analytisch und zeigen konsequent eine lösungsorientiert Arbeitsweise.
Unser Angebot:
Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z.B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 28.07.2019 über unser Online-Formular.


Bitte geben Sie in Ihrer  Bewerbung Ihre Gehaltsvorstellungen an.

Auskunft erteilt: Frau Prof. Dr. Ada Pellert, Tel.: 02331 987-2401.

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir setzen uns für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher sind die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber willkommen.