(Kennziffer 776/797)  Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften, eine Stelle als

Studiengangs-Koordinatorin / Studiengangs-Koordinator

befristet in Vollzeit (100%) Entgeltgruppe 13 TV-L

zu besetzen.

Als einzige staatliche Fernuniversität sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended Learning-Studienmodells. An unseren vier Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen.
Befristung: Die Stelle ist zur Vertretung während einer Mutterschutzfrist sowie einer sich voraussichtlich anschließenden Elternzeit befristet zu besetzen
Ihre Aufgaben: Sie tragen in Abstimmung mit den Studiengangs­kommissionen der konsekutiven Studiengänge „B.A. Kulturwissenschaften mit Fachschwerpunkt Geschichte, Literaturwissenschaft und Philosophie“, „M.A. Philosophie“, „M.A. Europäische Moderne: Geschichte und Literatur“ und „M.A. Geschichte Europas“ zu einer stabilen, transparenten und effektiven Studien­organisation bei und kommunizieren dazu mit Studierenden, Lehrgebieten, der Fakultäts- und der Universitätsverwaltung.
 
Die Stelle ist bei dem Dekan/der Dekanin angesiedelt.
 
Zu den Aufgaben im Einzelnen zählen:
  • die Betreuung der Studiengangskommissionen sowie die Unterstützung der/des jeweiligen Vorsitzenden,
  • die studiengangspezifische Studienberatung,
  • die Koordination der fachlichen Anerkennung extern erbrachter Studienleistungen, der Einzelfallprüfungen und den damit verbundenen Widerspruchsverfahren,
  • die organisatorische Unterstützung bei Änderungen der Prüfungs- und Studienordnungen in Zusammenarbeit mit dem Prüfungsamt,
  • das Monitoring und die Pflege studiengangspezifischer Informationen (Studiengangsportale, Modulhandbücher, Lernumgebungen etc.),
  • das Qualitätsmanagement wie z.B. die Evaluation in Zusammenarbeit mit der Verwaltung sowie die Koordination und Begleitung von Akkreditierungs- und Reakkreditierungsverfahren.
Ihr Profil:
  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Magister, Staatsexamen oder Bachelor und Master) sowie eine Promotion in einem der Fächer.
  • Sie verfügen über nachweisbare Erfahrungen in der Konzeption, Organisation und Steuerung von akademischen Bildungsprojekten sowie der Koordination von Schnittstellen.
  • Hohe Kommunikations- und Verhandlungskompetenz sowie Durchsetzungsfähigkeit setzen wir voraus.
  • Erfahrungen mit E-Learning und digitalen Medien werden erwartet.
  • Zudem wird eine Fünf-Tage-Präsenz an der FernUniversität in Hagen erwartet.
Unser Angebot: Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z.B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Auskunft erteilt: Herr Dr. Thomas Walter, Tel.: 02331 987 - 1332
Bewerbungsfrist: 21.09.2018

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik:

Wir setzen uns für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein.
Daher sind die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber willkommen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Formular.
Bewerben Button

Seite Drucken Ihren Facebook Kontakten zeigen Ihren XING Kontakten zeigen Ihren Linkedin Kontakten zeigen Auf Google+ teilen Tweet It!

FernUniversität in Hagen - Dezernat 3.3 Personalentwicklung - Universitätsstraße 47 - 58097 Hagen