Headergrafik Bewerben Sie sich jetzt!
Kennziffer 882/900


Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning Studienmodells.

Darauf ist auch die Infrastruktur ausgerichtet. Sie erfordert IT-Lösungen auf der Basis aktueller Sicherheitsstandards ebenso wie erprobte Kommunikations- und Kollaborationsformen. Hierfür ist das Zentrum für Medien und IT (ZMI) zentraler Ansprechpartner.

Wenn Sie im ZMI ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt diese Aufgaben mitgestalten möchten, dann bewerben Sie sich auf die Stelle für die

Leitung der Stabsstelle CampusSource

unbefristet in Vollzeit
Entgeltgruppe 13 TV-L

Ihre Aufgaben:
  • Ihnen obliegt die fachliche Führung der Stabstelle CampusSource und Sie sorgen für einen Ausbau der Open Source Aktivitäten innerhalb der Community und für die Weiterentwicklung des korrespondierenden Open Source Portfolios. 
  • Sie arbeiten aktiv am Ausbau der Vernetzung der FernUniversität und ihrer Stellung im Bereich der gemeinsamen Nutzung von Open Source Anwendungen für digitale Lehre in deutschen und ausländischen Hochschulen.
  • Sie beraten und beurteilen Open Source Lösungen innerhalb der Open Source Community der Bildungslandschaft.
  • Sie sorgen auch innerhalb der FernUniversität für eine gute Vernetzung zwischen Forschungsprojekten und ZMI im Hinblick auf Open Source Aktivitäten
  • In Zusammenarbeit mit der ZMI-Leitung steuern Sie die Migration der technischen Plattform des bisherigen Portals von CampusSource auf die innerhalb des ZMI üblichen Regelbetriebsplattformen bzw. leiten deren Neukonzeption in Zusammenarbeit mit der ZMI-Leitung an.
  • Sie konzipieren, koordinieren und verantworten die Umsetzung der strukturellen und inhaltlichen Anpassung des CampusSource Portals an die Bedürfnisse heutigen Nutzungsverhaltens. Hierzu zählen insbesondere ein responsiver und möglichst barrierefreier Zugang zum Portal für das Teilen von Open-Source-Anwendungen für digitale Lehre in deutschen Hochschulen.
  • Sie organisieren CampusSource-Tagungen und Entwicklertreffen.
  • Sie arbeiten aktiv im Förderverein CampusSource e.V. mit und setzen hier Impulse für die zukünftige Vereinsarbeit.
  • Sie sind als Mitherausgeber des Open Access Journals eleed u.a. zuständig für den Bereich Projektberichte.

Ihr Profil:
  • Sie besitzen einen Hochschulabschluss auf Masterniveau oder vergleichbar in einer mathematisch, naturwissenschaftlichen Disziplin oder Ingenieurswissenschaft.
  • Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse im Bereich Open Source, Open Content, Open Access sowie im Bereich e-learning.
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich des Open Source Lizenzrechts können Sie aufweisen.
  • Sie haben nachgewiesene Erfahrungen in der interdisziplinären Projektarbeit, als Projektleitung und idealerweise in der Konsortialführung.
  • Sie verfügen idealerweise über Erfahrungen im erfolgreichen Aufbau von Austauschplattformen im e-learning Bereich.
  • Sie besitzen eine ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz.
  • Sie zeichnen sich durch sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift aus.
Unser Angebot:
Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z.B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 10.03.2019 über unser Online-Formular.

Auskunft erteilt: Herr Torsten Reinold, Tel.: 02331 987-2810



Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik:
 
Wir haben uns das Ziel gesetzt den Anteil an Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen und fordern daher besonders qualifizierte Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung auf. Diese werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.Wir setzen uns für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher sind die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber willkommen.