Headergrafik Bewerben Sie sich jetzt!
Kennziffer 1084/1103


Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning Studienmodells.

Darauf ist auch die Infrastruktur ausgerichtet. Sie erfordert IT-Lösungen auf der Basis aktueller Sicherheitsstandards ebenso wie erprobte Kommunikations- und Kollaborationsformen. Hierfür ist das Zentrum für Medien und IT (ZMI) zentraler Ansprechpartner.

Wenn Sie in der Abteilung Digitale Medien Services des ZMI ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt diese Aufgaben mitgestalten möchten, dann bewerben Sie sich auf die Stelle als

Spezialist*in audiotaktile Medien

unbefristet in Vollzeit
je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L

Ihre Aufgaben:
Als Spezialist für audiotaktile Medien sind Sie Mitglied des Teams Barrierefreie Medien. Zur Erstellung barrierefreier Studienmaterialien setzt die FernUniversität u.a. das Hagener Braille-Software-System (HBS) ein. Dabei handelt es sich um eine Software, mit deren Hilfe aus Textdokumenten zitierfähige Dokumente für den Druck in Brailleschrift aufbereitet werden können.

Als Spezialist für audiotaktile Medien
  • übernehmen Sie die Erhebung und Auswertung von Anforderungen an die Weiterentwicklung von HBS.
  • sind Sie verantwortlich für die didaktische und technische Konzeption der Softwareentwicklung.
  • setzen Sie die Programmierung auf Basis von Delphi um.
  • koordinieren Sie die Umsetzung der Qualitätssicherung.
  • beraten Sie Anwender*innen in Hinblick auf das Hagener Braille-Software-System sowie ganz allgemein bzgl. Barrierefreiheit an der FernUniversität (insb. für Blinde und Menschen mit einer Sehbehinderung).
  • übernehmen Sie redaktionelle Tätigkeiten bei der Erstellung von barrierefreien Studienmaterialien.
  • arbeiten Sie in einschlägigen, wissenschaftlichen Netzwerken mit.
  • halten sich über neue Entwicklungen im Bereich Unterstützungssoftware für Blinde und Menschen mit Sehbehinderungen auf dem Laufenden.

Ihr Profil:
  • Sie haben erfolgreich ein Bachelorstudium, vorzugsweise im IT-Bereich abgeschlossen. Alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Fachinformatiker*in oder eine vergleichbare Qualifikation sowie über eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Softwareentwicklung.
  • Aufgrund der spezifischen Anforderungen an diese Position ist die Besetzung dieser Stelle durch eine Person mit Sehbehinderung von Vorteil.
  • Sie besitzen idealerweise Kenntnisse in den Programmiersprachen Delphi sowie Visual Basic for Applications (VBA).
  • Ferner verfügen Sie idealerweise über Kenntnisse im Umgang mit Markup-Languages, wie z.B. HTML.
  • Sie verfügen idealerweise über detaillierte Kenntnisse der Braillesysteme im deutschsprachigen Raum und bringen praktische Erfahrungen im Umgang mit mindestens einem Screen-Reader-Programm unter Einsatz einer Braillezeile und einer Sprachausgabe als Ausgabemedien mit.
  • Sie verfügen im Idealfall über umfassende Berufserfahrungen in der Beratung zum Thema barrierefreie Medien (insb. für Blinde und Menschen mit Sehbehinderung).
  • Idealerweise sind Sie kommunikationsstark und sind interessiert am Austausch mit Lehrenden, Studierenden und weiteren Stakeholdern.
  • Sie zeichnen sich aus durch Teamfähigkeit, hohes Engagement und selbständiges Arbeiten.
Unser Angebot:
Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z.B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.

Sie können Ihre Bewerbung gern an Herrn Nattland unter der E-Mail-Adresse axel.nattland@fernuni-hagen.de richten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 23.02.2020 über unser Online-Formular.

Auskunft erteilt: Herr Axel Nattland, Tel.: 02331 987-4446


Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik:

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir setzen uns für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher sind die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber willkommen.